Couperose

Couperose - Entfernung mit Radiofrequenz

Couperose - Rote Äderchen fachmännisch entfernen

Couperose - Radiofrequenz

Erweiterte rote Äderchen, die durch die Haut von zum Beispiel Wangen und Nase schimmern, kann man schon als Kind bekommen. Diese roten Äderchen werden von Fachleuten als Couperose bezeichnet.

Bei starker oder störender Couperose schafft die SKIN Therapy® Abhilfe. Die fachmännische Behandlung ist sehr sanft, eine Rötung der Haut ist nur kurze Zeit danach sichtbar. Schorf, der sich bildet, fällt nach ein paar Tagen von alleine ab. In besonders schweren Fällen der Couperose reicht allerdings eine Sitzung in der Regel nicht aus, manchmal sind drei und mehr Behandlungen (je nach zu behandelnder Fläche) für eine vollständige Beseitigung der roten Äderchen nötig.

Die Entstehung von Teleangiektasien (Couperose, Spider Naevus etc.) hat viele Ursachen, ist jedoch keine Krankheit sondern ein ästhetisches Problem. Die erweiterten Gefäße an der oberen Hautschicht haben keine Funktion obwohl in ihnen Blut transportiert wird, sie sind aber zu groß um die Hautzellen mit Nährstoffen zu versorgen.

Über 80% aller Frauen und Männer leiden unter kleinen Schönheits-Blessuren und meist ist es ein großer Schritt, diesen zu beseitigen. Mit Skin Therapy bieten wir Ihnen jetzt die natürliche Lösung für gesundes Aussehen.

Die Lösung erfolgt auf einem ganz einfachen, aber genialem Prinzip: Gleichstrom wird mit Radiofrequenz in das Gewebe geleitet. Diese Technik nennt man Thermo Galvanik. Dank dieser Methode wird eine minimal invasive Behandlung mit sofortigen Resultaten versichert. Die Ergebnisse, besonders in den Bereichen Besenreiserrote Äderchen / Couperose, Hautfalten und permanente Haarentfernung sind revolutionär.

Besenreißer-Couperose-Behandlung mit IPL 2 (SHR)

Bei der IPL2 (SHR) wird ein intensiv gepulstes Licht erzeugt und die zu behandelnden Besenreißer, Couperose damit geblitzt. Die Energie des IPL-Lichts wird vom Blutfarbstoff (Hämoglobin) absorbiert und in Wärme umgewandelt. Die so erzeugte Wärme von ca. 45 - 70 °C reicht aus, um eine leichte Blutgerinnung innerhalb der kleinen Kapillaren auszulösen.

Dadurch verschließen sich die Besenreißer. Innerhalb der nächsten ein bis drei Tage danach baut ein weißer Blutzellentyp (Leukozyten) die verbliebenen Restbestandteile des Blutes im Körper von selbst ab. Schon jetzt ist eine deutliche Verbesserung des Hautzustandes erkennbar.